©2019 Motorfluggruppe Fricktal

             Flugschule Fricktal

Flugplatz, 4325 Schupfart

062 871 22 22

X

Pistenstufe: 

Status Text

EASA Meldewesen

Seit dem 01.04.2016  sind auch in der Schweiz alle Teilnehmer der Luftfahrt, also u.a. Piloten, Luftfahrzeugbetreiber, Flugschulen, Wartungsbetriebe, Verkehrsdienste der Flugsicherung und  Flugplatzbetreiber, gesetzlich dazu verpflichtet sicherheitsrelevante Vorfälle in der Luftfahrt zu melden (gemäss EU Verordnung Nr. 376/2014 welche auf in der Schweiz anwendbar ist (Ref. AIC 003/2016)).  Wenn Sie ein Ereignis melden, sind Sie und alle in Ihrer Meldung genannten Personen vor allfälligen nachteiligen Folgen geschützt, die die Meldung für Sie haben könnte:

  1. Ihre Identität sowie diejenige aller anderen Personen, die in Ihrer Meldung genannt werden, sind geschützt.
     

  2. Ihre Meldung wird nicht verbreitet, es sei denn, dies wäre für die Sicherheit erforderlich.
     

  3. Ihre Meldung wird nicht genutzt, um Sie oder andere darin genannte Personen zu beschuldigen.
     

  4. Davon ausgenommen sind Fälle von vorsätzlichem Verschulden und unannehmbarem Verhalten (Ausnahme: Unannehmbares Verhalten ist definiert als offenkundige, schwerwiegende und ernste Missachtung eines offensichtlichen Risikos sowie gravierender Mangel an beruflicher Verantwortung hinsichtlich der Wahrnehmung der unter den Umständen ersichtlich erforderlichen Sorgfalt, wodurch eine Person oder Sache vorhersehbar geschädigt oder die Flugsicherheit ernsthaft gefährdet worden ist.).

BAZL Flyer mit weiteren Infos und den Vorfällen welche der Meldepflicht unterliegen

Anleitung zum Meldeportal

Meldeportal der EU